Bahn unterm Hammer

Bahn unterm Hammer  Bahn unterm Hammer
     Unternehmen Zukunft oder Crashfahrt auf den Prellbock
 
Ein Film von Herdolor Lorenz und Leslie Franke
Länge: 58 Min. 2007 (aktualisiert 2014)
FSK: freigegeben ab 0 Jahren
„Warum muss diese Bahn an die Börse gehen" fragt zu Beginn des Films der Finanzkolumnist der Financial Times Lucas Zeise. Und der Film gibt kuriose Antworten: Damit der Steuerzahler mehr Subventionen an die Bahn bezahlen muss, damit Bahnfahren teurer wird, damit die Bahn auf wenige ICE-Korridore reduziert wird  und „Investoren" Bahngrundstücke verscherbeln können ...
Die Filmemacher zeigen, wie die Bahn bereits seit Jahren auf Privatisierungskurs gesteuert wird und welch fatale Folgen dies für die Kunden hat. "Je länger wir für den Film recherchiert und gedreht haben, desto irrsinniger erschien uns die Bahnprivatisierung", sagt der Filmemacher Herdolor Lorenz  über den Werdegang des Films. "Es gibt keinen sachlichen Grund für die Privatisierung, Bahn- und Wirtschaftsexperten raten ab, aber es gibt einen enormen Druck auf die Politik, die Bahn zu verkaufen. Am besten mit Gleis und Bahnhof und allen Zügen."
Ein Film finanziert durch „Filmförderung von unten". Über 500 Kino- Vorführungen des Films, über 5.300 DVD-Kopien im Umlauf.  Nominiert für "Das E" als einer der 4 besten Filme im Internationalen Wettbewerb des Filmfestes Eberswalde 2007, Zuschauerpreis der Ökofilmtour 2008 des 3. Brandenburger Festivals des Umwelt- und Naturfilms
 

Zum Download einer MOV-Datei für den privaten Gebrauch bitte den Button "Jetzt kaufen" anklicken. Der Preis beträgt 15,00€ inkl. MwSt.

Jetzt kaufen

Zum Download einer MOV-Datei inklusive Vorführlizenz für eine öffentliche nicht kommerzielle Veranstaltungen bitte den Button "Jetzt kaufen" anklicken. Der Preis beträgt 25,00€ inkl. MwSt.

Jetzt kaufen

 

Aktuelle Filme